Lage & Umgebung

Das „Alte Amtsgericht“ in Fronhausen liegt in Mittelhessen zwischen den beiden Universitätsstädten Marburg und Gießen. Die Ortschaft hat knapp 2.500 Einwohner, sie verfügt über eine gute Infrastruktur mit Supermärkten, Bäckereien, Ärzten, Apotheke, Banken, Gaststätten u.a.

Der Bahnhof ist in 5 Minuten Fußweg zu erreichen. Von hier aus fahren stündlich Züge nach Marburg und Gießen (jeweils 15 km) oder weiter nach Frankfurt (80 km) und Kassel (100 km).

Marburg

Ein Besuch der Universitätsstadt Marburg mit ihrer historischer Altstadt, dem Landgrafenschloss, der Elisabethkirche und zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Darüber hinaus bietet die Stadt mit ihrem studentischen Flair eine Vielfalt an Kinos, Theater, Museen, Musikveranstaltungen, Einkaufsmöglichkeiten, Cafes, Kneipen, Weinstuben und Restaurants.

Baden und Wassersport

Nur 7 km von Fronhausen entfernt liegt der „Seepark Niederweimar“ mit Badestrand, Beachvolleyballfeld, Wassersportanlagen und Gastronomie. Die Anfahrt lässt sich sportlich über einen gut ausgebauten Fahrradweg oder bequem mit der Bahn (2 Stationen) bewältigen.

Die Lahn

Die Lahn, Deutschlands beliebtester Wanderfluss, zählt mit ihren 242 km zu einem der romantischsten und wasserwanderfreundlichsten Flüsse Deutschlands. Ihr ursprünglicher Lauf, beginnend im Rothaargebirge bei Siegen, führt sie durch unberührte Natur, an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und abwechslungsreichen Landschaften vorbei, bis sie in Lahnstein in den Rhein mündet.

Erleben Sie das Lahntal mit dem Kanu, mit dem Rad oder wandernd. Entweder auf eigene Faust oder unter der Obhut eines nahe gelegenen orts- und sachkundigen Reiseveranstalters „Lahntours Aktivreisen“.

Ausführliche Informationen über das Lahntal sowie weitere Kultur- und Freizeitangebote erhalten Sie über den Lahntal Tourismus Verband e.V.


Größere Kartenansicht